IMG_6450
      Faszination Line Dance
 
Anfang 2001 besuchte ich zufällig den Railroad-Saloon in Dewangen.
 Ich fühlte mich sofort wohl in der Country-Szene.
Ich fand die Country Musik toll, sah dort zum erstenmal Linedance und war fasziniert.
Mitte 2001 nahm ich dann an einem Anfängerkurs teil.
Da ich so begeistert war meldete ich mich gleich zu einem Folgekurs an.
Beide Kurse hielt eine sehr nette Tanzlehrerin ab.
Ende 2001 gründete ein Tanzlehrer eine Gruppe für Fortgeschrittene, die ich natürlich auch besuchte.
Dieser Kurs machte mich dann endgültig süchtig.
Der Tanzlehrer war nicht unschuldig daran, er verbesserte meine Technik, er brachte mir unheimlich viel bei, er motivierte mich nie aufzugeben, auch wenn es noch so schwer werden sollte. Hierfür bin ich ihm heute noch sehr dankbar !
Meine Einstellung und Ansprüche gegenüber dem Linedance wurden damals maßgeblich geprägt.
Mitte 2003 gründete ich meine eigene Linedance Gruppe,
"Die Railroad Linedancer"
Seitdem lebe ich meinen Linedance Traum
und versuche diesen an andere weiter zu geben !
Es macht mich sehr glücklich Linedance zu lehren und zu sehen, wieviel Freude und Spaß es auch anderen macht.
 Was Ich euch vermitteln und geben möchte:
-Freude am Tanzen
-genaue verständliche theoretische und praktische Anweisungen um ein breites Grundwissen an Technik  zu bekommen
-ich möchte meiner Gruppe die Möglichkeit und die Zeit geben alles Praktische richtig zu erfassen
 und anschließend umzusetzen.
-Ich freue mich darauf euch wunderschöne Tänze beizubringen und mit euch gemeinsam zu tanzen
 
 
Was ich von meinen Tänzern erwarte:
-Aufmerksamkeit
-Gespräche während des tanzens zu vermeiden
-Pausen einzuhalten
-Zuhause das Erlernte zu üben
-offene und ehrliche Kritik untereinander und mir gegenüber
-Ich möchte, dass ihr das Ziel verfolgt, technisch sauber und schön zu tanzen
-Ich würde mich freuen, wenn ihr mit uns gemeinsam das Wir Gefühl“ lebt
 
Unser Leitspruch :
„Einer für alle, alle für einen“
Mein Leitspruch:
"Ohne Fleiß, kein Preis"